Facebook-Fanseiten: Pinnwandeinträge jetzt zielgruppengerichtet möglich

Die Fanseiten auf Facebook haben nun ein weiteres wichtiges Tool für die zielgruppengerichtete Kommunikation, was vor allem im Tourismus echten Mehrwert bietet: Man kann die Pinnwandeinträge nun an bestimmte Zielgruppen schicken. Bisher war dies nur im Rahmen der „Aktualisierungen“ möglich (Nachrichten über das Postfach an bestimmte Fans senden).
Neben dem Button „Teilen“ findet sich nun ein kleines Drop-Down-Icon. Beim Klick darauf hat man die Wahl zwischen „Alle“ (Standardeinstellung: Der Pinnwandeintrag geht an alle Fans der Fanseite) und „Benutzerdefiniert“ (man wählt eine bestimmte Gruppe aus den Fans aus, nach Sprache und/oder Land). Nach der Auswahl „Benutzerdefiniert“ geht ein kleines Fenster auf, mit dem Filter, die Empfänger des Pinnwandeintrages nach Land und/oder Sprache einzugrenzen.

Facebook-Fanseiten: ZielgruppenauswahlEs besteht die Möglichkeit, mehrere Länder bzw. mehrere Sprachen auszuwählen. Wenn die richtige Auswahl getroffen ist, kann man den Pinnwandeintrag schreiben und veröffentlichen. Nun erhalten nur jene Fans, die dem ausgewählten Filter entsprechen, diesen Pinnwandeintrag.

Für den Tourismus ist diese Filterfunktion viel wert. Nun ist es für Hotels möglich, Fans in Frankreich oder Italiener auf italienisch anzusprechen. Bisher lag es am Fanseiten-Betreiber zu entscheiden, in welcher Sprache er die Fanseite führen möchte.

Alle anderen Fans, die nicht dem Filter entsprechen, erhalten das Posting weder bei Veröffentlichung noch sehen sie es später auf der Pinnwand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.