Neue 360 Grad Ansichten bei Google Street View / Google Maps

Google Maps und Google Street View lassen in Zukunft noch tiefer blicken. So können mit Hilfe von Google Maps nun auch die Innenräume einiger der bekanntesten New Yorker Restaurants begutachtet werden. Ermöglicht wird dieser virtuelle Besuch durch eine 360 Grad Ansicht sowie interaktiver Fotos. Potenzielle Gäste können sich nun also schon vor ihrem Aufenthalt einen Überblick über die Raumgestaltung und die Nachbarschaft des Restaurants, z.B. das Fig & Olive in Lower Manhattan, verschaffen.

Des Weiteren will Google seinen „Street View“-Dienst weiter ausbauen, speziell um besondere Sehenswürdigkeiten. User sollen in Zukunft nicht mehr nur so nahe wie möglich an ein Gebäude herantreten, sondern es auch virtuell erklimmen und den Ausblick genießen können. Möglich ist dies bereits beim Eiffel Turm in Paris. Street View erlaubt dem User nämlich nun auch eine 360 Grad Panoramasicht vom französischen Wahrzeichen über die französische Hauptstadt Paris. Google Street View rückt dabei zusätzlich auch die (Entstehungs-)Geschichte dieses traditionsreichen Bauwerkes in den Vordergrund. Das Google Cultural Institute hat in Zusammenarbeit mit der „Société d’Exploitation de la Tour Eiffel“ hierfür drei virtuelle Ausstellungen der Entstehungsgeschichte des Wahrzeichens geschaffen, die unter anderem faszinierende Einblicke in die damalige architektonische und handwerkliche Leistung ermöglichen.

Für welche Gebäude oder Bauwerke würdet ihr euch in Zukunft eine Panorama Ansicht bzw. Aussicht wünschen?

Philipp Hollinger

Student im Masterstudiengang der Kommunikationswissenschaften an der Universität Salzburg und Mitarbeiter bei viermalvier.at

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.