Instagram TV: So funktioniert der neue Kanal

Alles neu bei Instagram? Fast. Die App überrascht uns mit einem neuen Channel-Angebot, bei dem nun Videos bis zu 60 Minuten Länge hochgeladen werden können. Damit macht sie  YouTube (Google) große Konkurrenz, denn so sollen vor allem Influencer motiviert und junge Nutzer angesprochen werden, ihre Inhalte eher auf Instagram als wie auf YouTube hochzuladen. Die ersten Details im Überblick gibt’s hier!

Eigenen Instagram TV-Channel erstellen

Alle User können einen eigenen Channel erstellen. Man klickt dazu auf das Monitor-Symbol rechts oben in der Instagram-App um zu IGTV zu kommen. Dann befindet sich rechts das bekannte Zahnrad. Darauf klickt man um einen eigenen Kanal für sein Unternehmen/Personality zu erstellen und um Videos hochzuladen.

Rechts auf das Zahnrad-Symbol klicken um den neuen Kanal zu erstellen. Bild: Screenshot Instagram

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Man kann Videos auch über den Browser hochladen: https://www.instagram.com/tv/upload/.
Die Videos werden in Kanälen gesammelt, die mit Fernsehsendern zu vergleichen sind. Sie werden beim durchscrollen automatisch abgespielt (anders als bei YouTube wo man aktiv nach etwas suchen muss), ähnlich wie es beim klassischen TV der Fall ist. 

Hard facts

– alle Accounts, also alle User, egal ob Business oder privat können Videos mit einer Länge bis zu 10 Minuten posten. Mindestlänge sind 15 Sekunden.

– Accounts mit blauem Haken oder über 10.000 Follower können ab sofort Videos mit bis zu einer Länge von 60 Minuten posten.

– Am besten funktioniert das Format 4:5 oder wie bisher bei den Instagram Stories das Format 9:16

– Die hochgeladenen Videos werden nach ihrem Veröffentlichungsdatum gespeichert.

– Im Moment kann man nur über das „Swipe Up“ in den Stories auf den IGTV-Kanal verlinken, Werbeanzeigen-Formate gibt es noch nicht.

– Links können eingebaut werden (in der Video Beschreibung)

– Wenn ihr ein Video uploaded könnt ihr folgende Insights sehen: Likes, Kommentare, Views, Prozent wie lang ein Video angesehen wurde

– Kommentare können an und aus gestellt werden

 
 Weitere Infos folgen…
 
Elisabeth Vogl

Elisabeth Vogl

Elisabeth Vogl hat Kommunikationswissenschaften studiert und beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit den Themen Onlinekommunikation und Social Media. Sie ist Geschäftsführerin der Social-Media-Agentur viermalvier.at und berichtet im Blog regelmäßig über aktuelle Themen zu Facebook, Instagram, Google+, Social Media und Video.
Elisabeth Vogl

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.