Ihre Foursquare-Unternehmensseite jetzt mittels Werbeanzeige bewerben

Wie mashable.com berichtet, können nun alle Unternehmen auf Foursquare Werbung schalten. Bisher war dies nur in der Beta Version für ausgewählte Firmen möglich. Für den Werbeeinstieg sämtlicher Unternehmen weltweit, hat der Check-In-Dienst extra einen Assistenten eingerichtet, der die Erstellung der Werbeanzeigen erleichtern soll. Das System ähnelt dabei dem von Adwords: Benötigt werden neben dem Namen des Unternehmens das jeweilige Gebot und das monatliche Budget, den Rest erledigt Foursquare. Für die Platzierung der Anzeigen gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Entweder die Werbung erscheint in den Suchergebnissen oder im Home Screen von Foursquare.

Außerdem können Werbepartner im Analysetool kontrollieren, wie viele Personen die Werbung tatsächlich gesehen bzw. wie häufig Personen darauf reagiert haben und wie viel die Anzeige den Unternehmer im Verhältnis zur tatsächlichen Reaktion gekostet hat.

Nachdem das Unternehmen nun jahrelang auf Wachstum abgezielt hatte, verstärkt Foursquare mit Hilfe der Werbeanzeigen nun die Monetarisierung der Plattform. Der Check-In-Dienst, der auf ca. 760 Millionen Dollar geschätzt wird, konnte nämlich letztes Jahr gerade einmal 2 Millionen Dollar Umsatz verzeichnen.

Was haltet ihr von Werbeanzeigen auf Foursquare? Werdet ihr diese für Euer Unternehmen nutzen?

Philipp Hollinger

Student im Masterstudiengang der Kommunikationswissenschaften an der Universität Salzburg und Mitarbeiter bei viermalvier.at

Facebook-Kommentare


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.