Google+ URL und viele andere Neuerungen

Und wieder gibt Google seinem Netzwerk Google+ einen ordentlichen Schub mit vielen neuen Features. Die wichtigsten wie Vanity URL festlegen, verbesserte Foto- und Videofunktionen sowie alles zu den Neuerungen zu den Hangouts wollen wir in diesem Blogbeitrag vorstellen.

Vanity URL für Google+ Plus Seite festlegen

Endlich ist es soweit: User und Google+ Seiten können eine Vanity URL für ihre Seite festlegen. Die Funktion wird in den nächsten Tagen bei allen Usern freigeschalten, wenn es also zu Beginn an noch nicht funktioniert, kann es auch daran liegen, dass ihr Profil noch nicht freigeschalten ist oder das Profil noch keine 10 Follower hat bzw. keine 30 Tage alt ist.

G+Vanity-URL

So funktioniert’s:

  • Man loggt sich in sein Google- Profil ein
  • dann sieht man ganz oben im Balken, neben der Rubrik „Über mich“, „URL auswählen“
  • da wird euch dann eine personalisierte URL angezeigt, wenn euch die URL nicht gefällt kann man sie auch ändern
  • dann „Nutzungbedingungen akzeptieren“
  • auf „URL ändern“ klicken und fertig (event. erhält man einen Bestätigungscode per SMS)

Alle weiteren Neuerungen im Überblick

Neue Foto- und Videofunktionen

Mit Google Auto Awesome Movie kommt Google+ dem Bedürfnis der User nach, immer mehr und immer lieber Video-Content zu produzieren. Beim Awesome Movie Maker werden Fotos und Videos automatisch samt Übergängen, Effekten und einem Soundtrack versehen. Der Nutzer kann zwischen automatischer Verarbeitung wählen oder den Film nach seinen Wünschen gestalten.

Hier ein Beispiel dazu:

Der Awesome Eraser ist ebenfalls ein sehr nützliches Tool. Er hilft, Fotos zu verschönern, also z.B. unerwünschte Objekte aus einem Bild zu löschen. Wenn man z.B. eine Gruppe fotografiert und jemand läuft ins Bild, so kann man diesen mittels Awesome Eraser aus dem Bild „wegradieren“.

Weitere Verbesserungen bei den Fotos

  • iPhone User können nun ihre Fotos in voller Qualität und Größe hochladen und sichern
  • Auto Awesome Action: Wenn man eine Sequenz von Action-Fotos macht (z.B. Purzelbaum) so stückelt diese Google+ zu einer Collage zusammen.
  • vereinfachte Fotosuche: Google+ erkennt viele Motive automatisch und so können User viel mehr Bilder im Netzwerk finden
  • HDRscape-Filter: Fotos können so nachbearbeitet werden und durch verschiedene Filter verschönert werden.

Auch bei den Hangouts gibt es einige Neuerungen

  • Ab sofort sind Hang Outs in voller Bildschirmbreite am PC möglich. Auch die Buttons sieht man dann nicht mehr.
  • Control Room: Man kann im Hangout Leute dazuholen, rauswerfen oder auf stumm schalten.
  • Fragen stellen via Hangout wird in den kommenden Wochen auch für normale User verfügbar sein.

in der Android-App so:

  • Location sharing: Ab sofort kann man seinen Standort via Smartphone mitteilen
  • man kann SMS versenden und empfangen
  • ab sofort werden GIFS in Hangouts angezeigt, diese können auch live abgespielt werden
Elisabeth Vogl

Elisabeth Vogl

Elisabeth Vogl hat Kommunikationswissenschaften studiert und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Themen Onlinekommunikation und Social Media. Sie ist Geschäftsführerin der Social-Media-Agentur viermalvier.at und berichtet im Blog regelmäßig über aktuelle Themen zu Facebook, Instagram, Social Media und Video.
Elisabeth Vogl

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.