Facebook-Timeline: So können Sie die Tabs bearbeiten

Der Countdown läuft und in Kürze werden alle Facebook-Unternehmensseiten auf die neue Timeline umgestellt. Neben dem neuen Cover- bzw. Logobild gibt es auch die Möglichkeit, die Tabs (Reiter) individuell zu gestalten und anzuordnen. Dabei werden die ersten vier Tabs angezeigt, alle weiteren sieht man erst durch einen Klick auf ein Drop-Down-Menü.

Tabs in der neuen Facebook-Timeline-Ansicht

Eine Vielzahl an Tabs können in der neuen Facebook-Timeline angezeigt werden, wobei nur die ersten 4 ohne zusätzlichem Klick sichtbar sind. Die anderen Tabs sind hinter einem Drop-Down-Menü versteckt. Diese können nach Belieben getauscht oder deren Optik verändert werden, als fixe Größe bleibt jedoch der Foto-Tab. Dort wird automatisch das letzte hochgeladene Bild, egal ob via Pinnwand oder Fotoalbum, angezeigt. Danach bleiben 3 Tabs zur Auswahl und individuellen Gestaltung. Die Tabs können etwa mit einer eigenen Grafik hinterlegt werden. Die Größe dafür beträgt 111×74 Pixel. Wenn keine Grafiken für die Tabs gestaltet werden, wird per Default das 75 x 75 Pixel Icon aus der App angezeigt, sofern vorhanden.

Tabs mit Grafik hinterlegen

Wenn man also einen Tab gestalten will, geht man auf den Administratorbereich seiner Facebook-Seite, auf „Seite bearbeiten“ und dann ganz links auf „Anwendungen“.

Klicke auf „Anwendungen“ um zur Tab-Gestaltung zu gelangen.

Dort finden sich die einzelnen Tabs und die Möglichkeit „Einstellungen bearbeiten“.

Man kann dort dann dem Tab einen Namen geben oder unter „Eigenes Reiterbild“ die gewünschte Tab-Grafik (111x74px) hochladen. Achtung: Man erhält allerdings keine Hochlade-Bestätigung für das Bild. Am besten man geht nach dem Hochladen auf Refresh und die allgemeine Ansicht um die neue Tab-Grafik zu sehen.

 

Wenn man auf „eigenes Reiterbild“ klickt, öffnet sich folgendes Fenster:

Da klickt man auf „Change“ um zur Hochlade-Option zu gelangen.

Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, wie Thomas Hutter in seinem Blog beschreibt, um die Tab-Grafiken zu ändern.

Man geht auf die zweite Reihe der Tab-Ansicht. Dort erhält man die Möglichkeit mit Mouse-over über die bestehende Tab-Grafik ebenfalls auf die Funktion „Einstellungen bearbeiten“ zu kommen und eine neue Tab-Grafik hochzuladen. Achtung: Das Mouse-over funktioniert erst in der zweiten Tab-Reihe.

Man geht wiederum auf „Einstellungen bearbeiten“ um den Tab zu benennen bzw. Tab-Grafik hochzuladen.

Dann geht man, genau wie oben beschrieben vor, je nach Belieben können Tab-Name und Tab-Grafik geändert werden.

Anordnung der Tabs

Um die Tabs in die gewünschte Reihenfolge zu bringen, geht man mit dem Cursor über das Bleistift-Symbol das rechts oben am Tab angezeigt wird und erhält so die Möglichkeit Plätze einzelner Tabs zu tauschen (Position tauschen mit…).

Unsere Empfehlung

Versuchen Sie die Inhalte die Sie darstellen möchten, in weniger als 12 Tabs unterzubringen. User haben oftmals nicht Geduld und Interesse sich durch eine solche hohe Anzahl an Tabs zu klicken. Nehmen Sie eine persönliche Wertung vor und geben Sie, die Ihrer Meinung wichtigsten Tabs in die Standardansicht (die ersten 4 Tabs ohne zusätzlichem Klick). Neben dem Foto-Tab könnte dies z.B. der Gewinnspiel-Reiter, ein bereits bestehende Willkommensgrafik und ein beliebiger weiterer Tab sein.

Haben Sie schon auf die neue Timeline umgestellt? Nutzen Sie die alten Apps und Tabs weiter oder verzichten Sie auf zusätzliche Elemente? Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Kommentare.

Elisabeth Vogl

Elisabeth Vogl

Elisabeth Vogl hat Kommunikationswissenschaften studiert und beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit den Themen Onlinekommunikation und Social Media. Sie ist Geschäftsführerin der Social-Media-Agentur viermalvier.at und berichtet im Blog regelmäßig über aktuelle Themen zu Facebook, Instagram, Google+, Social Media und Video.
Elisabeth Vogl

12 Kommentare

  1. Vielen Dank! Habe eine Frage dazu: Kann man die Reiterbilder für „Fotos“ und „Veranstaltungen“ nicht ändern? Dort fehlt der Punkt „Eignes Reiterbild“. Oder muss ich das woanders noch einstellen?
    DANKE!

  2. Hallo Sieglinde!
    Das Reiterbild für Fotos bleibt immer an erster Stelle. Dort wird immer das Bild angezeigt, das zuletzt hochgeladen wurde, kann man also derzeit nicht ändern.
    Bei Veranstaltungen kann man meines Wissens, bislang auch keine Grafik hinzufügen.

    lg Lilli

  3. Hallo,
    woran kann es liegen das mir nur die 4 Standards angeboten werden und keine weiteren Tabs zu erstellen sind?
    Schöne Grüße
    Andreas

  4. Hallo Andreas!
    Hast du ausgewählt, FB als Seite XY verwenden? Dann kann es sein, dass das Drop-Down nicht erscheint.

    lg lilli

  5. Hallo lilli,
    ja das habe ich, ich kann es mir nicht erklären warum da kein Menüpunkt kommt.
    Ich sehe nach „klick“ auf den Reiter Anwendungen die 4 Standard Tabs und keine weitere Möglichkeit für eine Erstellung weiterer Tabs.
    LG Andreas

  6. Hallo, anscheinend bin ich nicht fähig für fb? Leider kann ich kein eigenes reiterbild hochladen, da mir diese Option von fb erst gar nicht angeboten wird? Woran kann das liegen? Ich danke vorab, elpe

  7. Liebe(r) Elpe! Wenn Du Admin der Seite bist dann funktionierts mit der Beschreibung siehe oben. Allerdings gehts nur bei Reitern die man selbst installiert hat (also nicht bei Foto, Veranstaltungen, …).

  8. Hallo zusammen!
    Ich habe leider das gleiche Problem.
    Obwohl ich selbst die Notiz angelegt habe (Impressum) und ich auch der Admin der Seite bin, stehen mir die oben beschriebenen Optionen für ein Reiterbild nicht zur Verfügung. 🙁 Wie komme ich denn nun zu meinem Reiterbild?
    Vielen lieben Dank schon mal!

  9. Vielen lieben Dank für die Infos! Ich habe allerdings schon alles für mein Impressum bei facebook zusammen. 🙂 Mir fehlt nur noch das Bild im Reiter. Und auf vielen anderen facebook-Seiten sehe ich auch, dass der Reiter des Impressums ein Bild hat.
    Bin immernoch dankbar für jeden Tipp! ^^

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.