Facebook Gruppen: Gleiches Layout wie Fanseiten – gleiche Funktion?

Facebook hat es bereits angekündigt, und nun auch umgesetzt: Die Facebook-Gruppen haben ein dringend notwendiges Facelifting bekommen. Es war wirklich notwendig, weil der Echtzeit-Charakter gefehlt hat und das Teilen von Informationen ungewohnt kompliziert war im Vergleich zu Facebook-Profilen oder -Fanseiten.

Jetzt könnte der eine oder andere dazu geneigt sein, für sein Unternehmen, sein Produkt oder seine Marke, einfach eine Gruppe anstatt einer Fanseite anzulegen, da sie sich auf den ersten Blick gleichen. Gibt es also aktuell noch einen Unterschied zwischen Gruppen und Fanseiten? Wir haben 3 wichtige Unterschiede für Sie zusammengestellt:

  1. Das allseits beliebte Fanseiten-Widget („Fanfeld“) zum Einbauen auf die eigene Website gibt es nach wie vor nur für Fanseiten-Betreiber. Wer also sein Unternehmens- oder Markenengagement auf Facebook entsprechend positionieren und bewerben will, braucht dieses Tool.

    Facebook Fanseite-Widget
    Facebook Fanseiten-Widget
  2. Die umfangreichen Statistiken für Fanseitenbetreiber stehen, zumindest derzeit, Gruppenbetreibern nicht zur Verfügung.
  3. Wer als Gruppenbetreiber („Admin“) ein Posting veröffentlicht, tut das als Person mit seinem Namen und seinem Minifoto. In Fanseiten schreibt man als „Fanseite“, der Fan erkennt nicht, welche Person dahinter steckt. In manchen Fällen kann es ja gewünscht sein, die Person(en) hinter dem Unternehmen/der Marke erkennbar zu machen. Es scheint aber ungleich wichtiger, nicht auf oben genannte Vorteile zu verzichten.
  4. Ein wesentlicher Punkt: Facebook sagt definitiv, dass Gruppen für User mit gleichen Interessen, und Fanseiten für Unternehmen, Marken und Organisationen sind. Auch wenn sich beide Tools derzeit gleichen, arbeitet doch Facebook laufend daran, noch mehr anwendungsspezifische Funktionen zu entwickeln und anzubieten. Spätestens beim nächsten Release neuer Funktionen kann sich das wieder stark zugunsten der Fanseite verändern.

Wir empfehlen deshalb, für den langfristigen Erfolg Ihres Facebook-Engagements, die richtige Wahl zu treffen.

Karim-Patrick Bannour

Mag. Karim-Patrick Bannour ist Gründer und Geschäftsführer der Social Media Marketing Agentur viermalvier.at und gemeinsam mit Anne Grabs derAutor des Social Media Marketing Bestsellers "Follow me!" (erschienen bei Galileo Press). Er hält zahlreiche Vorträge, Seminare und Workshops in Unternehmen oder für Organisationen wie WKO, WIFI und ÖHV.

Facebook-Kommentare


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.