Social Multi Media Blog

Der Social Media und Online Marketing Blog von viermalvier.at

Autor: Philipp Hollinger (Seite 1 von 9)

Jodel, die neue Trend-App!

Vor allem in Städten und bei Studenten macht derzeit die neue Trend-App Jodel auf sich aufmerksam. Es handelt sich dabei um eine App mit Newsfeed-Charakter, die auf zwei Aspekten beruht: Anonymität und Erreichbarkeit.

Weiterlesen

Facebook-Fans der eigenen Facebookpage anzeigen lassen

Um die Fans der eigenen oder auch einer anderen Facebook-Seite anzeigen zu lassen gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, die wir euch in diesem Blogbeitrag erklären werden.

Variante 1: Facebook-Fans anzeigen über „Personen und andere Seiten“

1. Wähle im oberen Seitenmenü „Einstellungen“ aus
2. Klicke im linken Menü auf „Personen und andere Seiten“
3. Wähle nun im Drop-Down-Menü „Personen denen das gefällt“ oder „Seiten denen das gefällt“

Facebook_Fans_anzeigen

 

Dann kann man auswählen zwischen „Personen, denen das gefällt“, „Seiten, denen das gefällt“, „Abonnenten“, „Administratoren“ oder gesperrten Usern.

Variante 2: Facebook-Fans anzeigen über „Open Graph Search“

Die Open Graph Search eignet sich nicht nur zur Auflistung der eigenen Facebook Fans, sondern auch um Fans jeder beliebigen Seite anzuzeigen. Da sie jedoch im deutschsprachigen Raum noch nicht verfügbar ist, muss zunächst die Sprache des Profils auf „English (US)“ umgestellt werden.

1. Öffne dazu mit einem Klick auf das kleine Dreieck rechts oben das Drop-Down-Menü des eigenen Profils
2. Klicke auf „Einstellungen“ (Settings)
3. Wähle im linken Auswahlmenü „Sprache“ und welche zu „English (US)“

Die Spracheinstellungen können jederzeit wieder rückgängig gemacht werden.

Settings

Wichtig ist, dass die Sprache US-Englisch ist, UK funktioniert im Moment noch nicht.

 

English_language_facebook

zur Open Graph Suche:

Gib nun einfach im Suchfeld von Facebook „Fans of [Name der Facebook-Seite]“ ein und du erhältst einen Überblick über die Fans der jeweiligen Seite. Das Suchergebnis kann durch die Angaben in der rechten Spalte zusätzlich gefiltert werden.

peoplewholike

 

5

Wermutstropfen:

Diese Varianten listen leider nur jene Fans auf, deren Profil auch öffentlich sichtbar ist. Das heißt, User, die ihre eigenen Profileinstellungen so angepasst habe, dass sie nicht öffentlich sichtbar sind, werden auch in der Liste der Fans nicht angezeigt.

Kennt ihr eine Methode um wirklich „alle“ Fans aufzulisten? Außerdem ist mir keine Möglichkeit bekannt, eine entsprechende Fan-Liste zu exportieren. Kennt ihr vielleicht einen Weg?

Mit Interessen-Listen einfaches Monitoring auf Facebook betreiben

Da der eigene Newsfeed häufig überfüllt ist mit Werbung oder Postings von Unternehmen bzw. ferneren Bekanntschaften, bietet Facebook schon länger die Möglichkeit, Listen für seine Interessen zu erstellen. Man kann so Abos, Seiten oder Freunde ordnen und später gezielt nach Informationen von diesen suchen. Dabei müssen Fanseiten nicht einmal geliked werden, um sie in eine Liste zu integrieren.

und so erstellt ihr nun eine eigene Interessens-Liste:

Geht zunächst auf Facebook und wählt links unten in der Leiste „Interessen„.

1

Als nächstes klickt ihr auf „Liste erstellen„.

2

Nun kann ausgewählt werden, von welchen Fanseiten, Abonnements oder Freunden man Postings in dieser Liste sehen möchte. Im Suchfeld rechts kann zusätzlich nach Seiten gesucht werden, die man gerne in die Liste integrieren möchte. Unter „Ausgewählt“ kann dann die vorläufige Auswahl überprüft und gegebenenfalls überarbeitet werden.

2a

3

Im letzten Schritt gibt man der Liste noch einen Namen und passt die Privatsphäre-Einstellungen an.

4

Mit einem Klick auf „Liste verwalten“ im rechten oberen Eck der Seite, kann man auch nachträglich noch den Namen der Liste ändern, die Auswahl bearbeiten, die Benachrichtigungseinstellungen anpassen oder die gesamte Liste löschen.

5

Zusätzlich bietet Facebook Vorschläge für die entsprechende Liste an. Mit einem Klick auf „Hinzufügen“ werden diese Personen oder Seiten dann in die Liste integriert.

6

Die so erstellten Listen werden nun unter dem Reiter „Interessen“ in der linken Sidebar der Facebook-Startseite aufgelistet. Mit einem Klick auf das Zahnrad-Symbol können sie aber auch zu den Favoriten hinzugefügt werden. Dadurch erscheinen die Listen in der Sidebar weiter oben unter „Favoriten„, sind also leichter auffindbar und man kann schneller auf sie zugreifen.

7

Diese Funktion von Facebook ermöglicht es also zum einen seine Freundesliste auszusortieren, aber auch Fanseiten nach Kategorien zu sortieren und Seiten zu integrieren ohne sie extra zu liken. Dadurch können z.B. Informationen von möglichen Mitbewerbern eingeholt und zugänglich gemacht werden.

Nutzt ihr bereits die Listen-Funktion von Facebook? Welche Vorteile seht ihr in den Interessenslisten?

Ab 21. April wird Mobiltauglichkeit von Websites ein starker Rankingfaktor auf Google!

Ab Dienstag 21.04.2015 werden von Google alle Websites, die für mobile Endgeräte optimiert sind, höher gereiht als Websites, die nicht mobil-optimiert sind. Wir zeigen Euch ein paar wichtige Punkte, die diese Mobiloptimierung von Websites ausmachen.

Grundsätzlich sollte jeder Websitebetreiber eine mobiltaugliche Website anbieten, unabhängig von etwaigen Google-Updates. Denn immer mehr Internetnutzer greifen über Mobilgeräte wie Smartphones oder Tablets auf die Websites zu und sollten entsprechend gut navigieren, sich informieren und auch buchen/kaufen können. Ansonsten gehen viele dieser Besucher sprichwörtlich verloren.

Egal ob responsive Website oder eigene mobile Version der Website, wichtig ist es, für den mobilen Websitebesucher entsprechende Usability und Funktionsumfang sicherzustellen.

Mit dem Google-Update am 21. April werden nun responsive/mobile Websites, bei der Google-Suche in der Reihung bevorzugt. Seiten mit geringer mobiler Usability sollten deshalb schnellstmöglich nachgerüstet werden. Laut Google sollten dabei folgende Kriterien beachtet werden:

  • Flash-Inhalte vermeiden
  • Text sollte auch ohne Zoom leserlich sein
  • Page-Inhalt sollte sich der Größe des Displays anpassen und zwar ohne horizontales Scrollen oder Zoomen
  • Abstände zwischen Links so groß gestalten, dass ein einzelnes Anklicken ohne Probleme möglich ist

Wenn ihr wissen wollt ob und in welchem Umfang Eure Website mobiltauglich ist, können ihr Eure Website bereits jetzt mittels eines eigens von Google bereitgestellten URL-Tests für Mobilgeräte überprüfen und analysieren lassen.

Wenn ihr Unterstützung bei der Überprüfung oder Fragen zur Mobiltauglichkeit Eurer Website habt, dann helfen wir Euch gerne weiter. Schreibt uns in einem Kommentar Eure Frage oder kontaktiert uns auf unserer Facebook-Seite.

Bewertungen auf diesen Social Media Plattformen vertrauen die User am meisten (Infografik)

Jene Social Media Plattformen, denen Nutzer bei Produktempfehlungen und Einkäufen am meisten vertrauen sind Facebook und Pinterest. Dies belegt der von Social Media Link veröffentlichte Social Recommendation Index.

  • 70% der Befragten gaben an Produktempfehlungen von Freunden aus Facebook oder Instagram zu vertrauen
  • Das Vertrauen in Pinterest stieg von 56 Prozent im Jahr 2013 auf 64 Prozent im Jahr 2014
  • 69% der Befragten vertrauen Online-Bewertungen zu Bekleidung oder persönlichen Gegenständen
  • 53% nutzen soziale Netzwerke um sich über neue Produkte zu informieren

Es zeigte sich auch, dass 83% der befragten Personen diejenigen Rezensionen am wertvollsten hielten, die eine persönliche Geschichte bzw. eine Auflistung von Vor- und Nachteilen enthielten (74%). Lediglich 62% hielten die bloße Bewertung mit Sternen für entscheidend.

Hier die Infografik mit allen Ergebnissen:

Social_Recommendations_Index_Infographic_2014

Quelle: http://www.socialmedialink.com/

Welche Ergebnisse findet ihr besonders überraschend? Welcher Plattform vertraut ihr bei Bewretungen am meisten bzw. wo holt ihr euch entsprechende Produktinformationen und Bewertungen?

Ältere Beiträge